Die Bündelausschreibungen Strom.
Gemeinsam wirtschaftlicher beschaffen.

Bereits seit 2002 beschafft die Gt-service als zentrale Vergabestelle Strom und Ökostrom für Städte, Gemeinden und Landkreise sowie deren Einrichtungen. Insbesondere die alljährlich stattfindenden Bündelausschreibungen stellen für kommunale Auftraggeber eine wirtschaftliche Lösung dar, um der Ausschreibungspflicht für die Beschaffung ihres Strombedarfs nachzukommen und dabei marktgerechte Preise zu erzielen.

Aktuelle Informationen für Kommunen:

Teilnahmeunterlagen für die 19. Bündelausschreibung Strom 2021-2023

Die Teilnahmefrist endete am 31.01.2020.

Aktuelle Informationen für interessierte Bieter:

Die Angebotsfrist für die 19. Bündelausschreibung Strom 2021-2023 endet am 24.07.2020.


Grundlegende Informationen zur Bündelausschreibung:

Im Rahmen der Bündelausschreibung werden die Stromlieferungen im nicht offenen Verfahren nach den Vorgaben der VgV europaweit für einen vorher festgelegten Lieferzeitraum ausgeschrieben.

Es werden regionale wie auch technische Lose (Sondervertrag-,Tarif-, Wärmestrom- und Straßenbeleuchtungsabnahmestellen) gebildet. Darüber hinaus bieten wir auch die Ausschreibung von Ökostrom mit und ohne Neuanlagenquote in separaten Losen an.

Bündelausschreibungen Strom werden jedes Jahr durchgeführt. Informationen werden meistens im Spätjahr per Gt-info, einem Rundschreiben an die Mitglieder des Gemeindetages (Az. 811.00), sowie auf Anfrage versendet.

Die Gt-service kann mittlerweile auf 18 erfolgreich durchgeführte Bündelausschreibungen im Strombereich zurückblicken. Insgesamt schreiben mehr als 700 Kommunen und deren selbstständige und unselbständige Einrichtungen in Baden-Württemberg regelmäßig mit der Gt-service aus.

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Kindermann
Referentin

Tel.   (0711) 22572-62
Mail: kindermann@gtservice-bw.de